Diese Seite ist aus Gründen der Barrierefreiheit optimiert für aktuelle Browser. Sollten Sie einen älteren Browser verwenden, kann es zu Einschränkungen der Darstellung und Benutzbarkeit der Website kommen!

Funktionen des Literarischen in Prozessen der Globalisierung

Graduiertenkolleg Globalisierung
Willkommen beim DFG-Graduiertenkolleg 1733 PDF Drucken E-Mail

Funktionen des Literarischen in Prozessen der Globalisierung

Das Graduiertenkolleg untersucht die Funktionen des Literarischen in Globalisierungsprozessen, aus einer von der Antike bis zur Gegenwart reichenden historischen Perspektive. Im Zentrum der Untersuchung stehen die Das Graduiertenkolleg untersucht die Funktionen des Literarischen in Globalisierungsprozessen, aus einer von der Antike bis zur Gegenwart reichenden historischen Perspektive. Im Zentrum der Untersuchung stehen die Verfahren, mit denen die Literatur kulturelle, ökonomische und politische Dynamiken der Globalisierung darstellt, modelliert, reflektiert, kritisiert sowie nicht zuletzt mitgestaltet. Doktoranden und Postdoktoranden werden dabei von Betreuern unterstützt, deren Untersuchungsfeld Literaturen in deutscher, englischer, französischer, japanischer, russischer, spanischer, schwedischer, türkischer u.a. Sprachen umfasst. Das Studienprogramm stellt die literatur- und globalisierungstheoretischen Grundlagen bereit und schafft die Foren zur intensiven Diskussion, im Kreis der Promovenden und Betreuer des Kollegs ebenso wie mit Gastwissenschaftlern, auch aus sozialwissenschaftlichen Disziplinen.

Eine ausführlichere Darstellung des Forschungsprogramms finden Sie hier (pdf, 408KB).

Da die Lehre und die Diskussionen im Kolleg zweisprachig stattfinden werden, müssen Bewerber sowohl Deutsch als auch Englisch auf hohem Niveau verstehen und mindestens eine dieser Sprachen flüssig sprechen können.

Das Graduiertenkolleg bietet 7 Promotionsstipendien für die Laufzeit von zunächst 1,5 Jahren (18 Monate), mit Beginn im April 2015. Die Stipendienlaufzeit kann abhängig von der Bewilligung der zweiten Förderphase durch die DFG entweder um ein weiteres Jahr (12 Monate) oder um weitere 1,5 Jahre (18 Monate) verlängert werden.

Bewerbungsbeginn: 8. Oktober 2014
Bewerbungsschluss: 1. Dezember 2014
Das Bewerbungsportal ist jetzt geschlossen.